Vitamin D3 + K2 Öl, 50ml

23783
Lager: Lager
SFr. 65.00

Zutaten: MCT-Öl, Vitamin D3 (Cholecalciferol), Vitamin K2 (Menachinon MK-7, all-trans)  

2 Tropfen enthalten 50 µg = 2000 IE Vitamin D3 und 40 µg Vitamin K2.

Die Wichtigkeit von Vitamin D3 und Vitamin K2 für den Körper wird schon seit vielen Jahren erforscht. Heutzutage ist bekannt, dass diese beiden Vitamine im besten Fall sogar zusammengenommen werden sollten, da sie sich optimal ergänzen. 

Vitamin D

Das seit Jahrzehnten erforschte Vitamin D ist durch seine vielseitige und erstaunliche Wirkung auf nahezu alle Bereiche des menschlichen Körpers bekannt. Vitamin D (Calciferol) ist auch als „Sonnenvitamin“ bekannt, da es mithilfe von Sonnenlicht vom Körper größtenteils selbst hergestellt werden kann.

Es gibt zwei verschiedene Formen von Vitamin D: Vitamin D2 (Ergocalciferol) und Vitamin D3 (Cholecalciferol). Vitamin D2 ist die Form, welche hauptsächlich in Pflanzen vorkommt, während Vitamin D3 hauptsächlich in nicht-pflanzlichen Lebewesen vorkommt. Somit liegt auch im Menschen die Vitamin D3-Form vor und diese ist für den Körper besser aufnehmbar.

Studien basierend auf Vitamin D hergestellt aus Lanolin (Wollwachs) haben ergeben:

  • Vitamin D trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei
  • Vitamin D trägt zur Erhaltung normaler Zähne und Knochen bei
  • Vitamin D trägt zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion bei
  • Vitamin D trägt zu normaler Aufnahme und Verwertung von Calcium, Phosphor und normalem Calciumspiegel im Blut bei

Ein Mangel an Vitamin D kann daher sehr weitreichende und schwerwiegende Folgen haben. 

Symptome eines Vitamin-D-Mangels

  • Anhaltende Müdigkeit
  • Niedergeschlagenheit
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Osteoporose (Knochenschwund)
  • Osteomalazie (Knochenerweichung)
  • Infektanfälligkeit
  • Atemwegserkrankungen
  • Diabetes
  • Multiple Sklerose
  • Demenz
  • Stimmungsschwankungen
  • Interessenlosigkeit
  • Herz-Rhythmus-Störungen

>> Durch ein Blutbild lässt sich ein Vitamin-D-Mangel schnell feststellen. Fast jeder dritte Deutsche ist nur mangelhaft mit Vitamin D versorgt. Gerade im Winter wird ein Mangel umso wahrscheinlicher. 

Ursachen für einen Vitamin-D-Mangel

  • Fehlendes Sonnenlicht (z.B. berufsbedingt)
  • Stress
  • Mangel an Freizeit
  • Fortgeschrittenes Alter
  • Rauchen
  • Ernährungsbedingter Vitamin-D-Mangel (vor allem Vegetarier und Veganer, da es vor allem in tierischen Lebensmitteln und fettreichem Fisch vorkommt)
  • Aufnahmestörungen (z.B. Entzündungen oder Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes)
  • Erkrankungen mit geringer Fettaufnahme (z.B. exokrine Pankreasinsuffizienz)  

Vorbeugung eines Vitamin-D-Mangels

Ein Vitamin-D-Mangel kann oft durch regelmäßiges, aber gemäßigtes Sonnenbaden sowieso Aktivitätenim Freien ausgeglichen oder vorgebeugt werden. Vielen Menschen ist diese Form der Vitamin-D-Aufnahme allerdings nicht möglich (z.B. berufsbedingt, krankheitsbedingt). Die orale Einnahme (in Tropfenform) von Vitamin-D ist daher eine schnelle und effektive Möglichkeit einem Vitamin-D-Mangel vorzubeugen oder um diesen rasch auszugleichen.

Unser flüssiges Vitamin-D3-Öl lässt sich durch die Braunglasflasche mit Pipetten-Deckel einfach und individuell dosieren. D3 ist ein fettlösliches Vitamin, daher sollte es immer mit Fett eingenommen werden und ist bei uns für eine optimale Aufnahme bereits in Maiskeimöl gelöst.  

Veganes Vitamin D3 aus Flechten? Nein danke!

Viele Anbieter werben mit pflanzlichem Vitamin D3 aus Flechten. Flechten gehören zu den Pilzen bzw. Algen und enthalten daher ebenfalls Vitamin D3.

Hier die Gründe, warum wir unser Vitamin D3 nicht aus Flechten anbieten:

  • Der Rohstoff für Vitamin D3 aus Flechten kostet ungefähr 3x so viel wie der aus Lanolin (Wollwachs). Für viele Anwender ist dieser hohe Preis nicht bezahlbar. Solltest du ein preislich vergleichbares Produkt aus Flechten finden, so solltest du genau hinterfragen wie dies möglich sein kann.
  • Nahezu alle Studien zu Vitamin D3 und dessen Wirksamkeit basieren auf Vitamin D3 gewonnen aus Lanolin (Wollwachs). Ob Vitamin D3 aus Flechten mit einer anderen chemischen Struktur den gleichen Effekt hat, muss noch ausreichend bewiesen werden.
  • Vitamin D3 aus Flechten ist nicht nachhaltig, da Flechten Jahre bis Jahrzehnte zum Wachsen brauchen. Woher die Flechten für die tausenden Flechtenprodukte auf dem Markt stammen? Gute Frage! Es gibt nämlich weltweit nicht so viele Flechten wie es Angebote gibt.
  • Vitamin D3 aus Flechten ist außerdem meist nicht nachhaltig, da diese Flechten oft aus dem natürlichen Ökosystem entnommen werden, obwohl viele Tiere (z. B. Rentiere) auf diese Nahrungsquelle angewiesen sind.
  • Vitamin D3 gewonnen aus Flechten benötigt einen enormen Ressourcenaufwand und einen hohen Einsatz von Energie. Dies ist ebenfalls nicht umweltschonend.  

Vitamin K

Vitamin K ist ein fettlösliches Vitamin, welches für unsere Blutgerinnung und die Erhaltung normaler Knochen sehr wichtig ist.

Es gibt zwei natürliche Formen von Vitamin K: Vitamin K1 (Phyllochinon) und Vitamin K2 (Menachinon).

Vitamin K1 ist die Form, welche in pflanzlichen Lebensmitteln natürlich vorkommt.

Vitamin K2 die Form, welche durch Bakterien (z. B. Darmbakterien) produziert wird.

Vitamin K2 ist die aktive Form von Vitamin K die durch die Umwandlung von Vitamin K1 in K2 im Organismus entsteht. Beim Menschen geschieht diese Umwandlung im Darm und daher ist ein gesunder Darm die Voraussetzung für eine effektive Aufnahme von K2.

Pflanzliche Nahrungsmittel wie grünes Blattgemüse, Kohl oder Avocado enthalten die Vitamin K1-Form. Es gibt nur wenige pflanzliche Nahrungsmittel, welche bereits die aktive Vitamin K2-Form enthalten. Eine Ausnahme bildet z. B. rohes Sauerkraut. Vitamin K2 ist sonst fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln enthalten, wie z. B. Butter, Eidotter, Leber, manchen Käsesorten und dem fermentierten Sojaprodukt „Natto“.

Einige Symptome die auf einen Vitamin K-Mangel hindeuten können:

  • Anfälligkeit für blaue Flecken
  • Häufiges Bluten aus Nase, Zahnfleisch oder Wunden, oft auch im Magen oder Darm
  • Schwindende Knochendichte/brüchige Knochen
  • Schlechte Herz- und Blutgefäßverfassung
  • Durch ein Blutbild lässt sich ein Vitamin-K-Mangel schnell feststellen  

Vorteile einer K2 Einnahme sind:

  • Wichtige Unterstützung für die körpereigene Blutgerinnung (diese schützt bei Verletzungen z.B. vor zu hohen Blutverlusten)
  • Erhaltung normaler Knochen, da es dabei hilft Calcium in den Knochen einzubauen  

Wichtige Qualitätsunterschiede bei Vitamin K2

Vitamin K2 ist nicht gleich Vitamin K2, denn es gibt synthetisch hergestelltes Vitamin K2 und Vitamin K2 gewonnen über die Fermentation von natürlichen Ausgangsstoffen (z. B. in unserem Fall Sojabohnen). Synthetisches Vitamin K2 liegt in der cis-Form vor; diese ist nicht körpereigen und kann daher auch vom Körper nicht verwertet werden.

Die über natürliche Ausgangsstoffe gewonnene Form von Vitamin K2 (gewonnen durch die Fermentierung von Sojabohnen mithilfe von Bacillus subtilis Kulturen) liegt in der Menachinon 7 all-trans Form vor. Diese Form gilt als am hochwertigsten, da diese eine optimale Aufnahmefähigkeit im Körper garantiert.

Eine schnelle und unkomplizierte Alternative zur Aufnahme von Vitamin K2 bietet die orale Einnahme von Vitamin K2-Öl. Unser Vitamin K2 ist bereits in Öl gelöst, da Vitamin K2 als fettlösliches Vitamin nur in Verbindung mit Öl vom Körper aufgenommen werden kann.

Unser Vitamin-K2-Öl enthält bereits die aktive Form von Vitamin K, nämlich Vitamin K2 in der Menachinon/all-trans-Form. Das bedeutet, dass das enthaltene Vitamin K2 dem Körper direkt zur Verfügung steht und nicht erst in die aktive Form von Vitamin K umgewandelt werden muss. 

Für die Fütterungsempfehlung halten Sie bitte mit dem Tierarzt oder Ihrem Ernährungsberater Rücksprache.